Allgemein,  Fernreisen,  Roadtrips

Vietnam Rundreise – unsere Reiseroute

Wir starten mit unserer Rundreise in Phu Quoc, eigentlich in Ho-Chi-Minh-City. Unser Flug mit der Turkish Airlines fliegt von Graz über Istanbul nach Ho-Chi-Minh-City. Von dort aus geht unser Inlandsflug mit Jetstar Pacific weiter nach Phu Quoc. Somit erreichen wir am 24. Dezember 2019 um 21 Uhr abends unser Hotel auf der kleinen Insel Phu Quoc. Dort bleiben wir für 4 Tage und fliegen dann mit Vietnamairlines wieder zurück nach Ho-Chi-Minh-City. Nach einer ausführlichen Sightseeing-Tour und einem Tagesausflug zu den Cu-Chi-Tunneln & Mekong Delta feiern wir noch in der Liquid Sky Bar des Renaissance Hotels in das neue Jahr hinein.

Am 01.01.2020 geht unser Flug nach Hai Phong. Vom Flughafen holt uns ein Fahrer ab und bringt uns nach Halong. Nach der Bootstour durch die Halong Bucht am 02.01.2020 fahren wir mit dem Bus in die Hauptstadt Hanoi. Nach Erkundung der Großstadt bringt uns der erste Nachtbus am 03.01.2020 nach Phong Nha. Dort erkunden wir mit einer geführten Tagestour den Jungle des Nationalparks von Vietnam. Ein um zwei Stunden verspäteter Nachtbus fährt dann mit uns weiter zur wunderschönen Stadt Hue. Den verlassenen Wasserpark in Hue lassen wir uns natürlich nicht entgehen und nachdem wir mit dem Securitymann Verstecken gespielt haben, können wir tatsächlich noch die schönsten Fotos im Wasserpark machen. Doch Hue bietet noch einiges mehr und nachdem wir das gesamte Gelände der Zitadelle abgeklappert haben, fährt uns am Abend ein Bus weiter nach Da Nang. Unser Hotel liegt gleich neben der berühmten Drachenbrücke. Am 06.01.2020 erkunden wir die Ba Na Hills mit seiner einzigartigen Golden Hands Bridge, eines der beliebtesten Fotomotive von ganz Vietnam. Nachdem wir von den Ba Na Hills zurück sind in Da Nang, fahren wir noch zum Monkey Mountain, auf dem die 67 Meter hohe Lady Buddha Statue thront. Um 21 Uhr werden wir mit einem Auto abgeholt und nach Hoi An gebracht.

Hoi An ist bekannt als die Stadt der Laternen und diesem Namen wird sie auch gerecht. Am Abend ist Hoi An bezaubernd, aber auch am Tag ist die kleine Altstadt absolut sehenswert. Von Hoi An geht’s für uns mit dem letzten Nachtbus weiter nach Nha Trang. Angegebene Fahrzeit: Fast 12 Stunden, unser Fahrer schaffte es in 10 Stunden. Somit kommen wir um 4 Uhr, anstatt um 6 Uhr in Nha Trang an. Nachdem wir Aufpreis für einen früheren Check-In bezahlen, können wir noch ein wenig schlafen, bevor wir uns auf den Weg zum Vinpearl Land machen. Nach dem Tag im Vinpearl Land und einen Tauch- und Strandtag in Nha Trang bringt uns ein Minivan mit 2 Stunden Verspätung nach Da Lat. Da Lat liegt auf einer Seehöhe von 1.500 Metern, die Temperaturen sind dabei auch entsprechend kälter. Die Sehenswürdigkeiten rund um Da Lat sind nur mit einem Moped erreichbar, da heißt es dann am Abend schon: Warm anziehen.

Mit einem Bus fahren wir weiter zu unserem letzten Ziel: Mui Ne. 3 Tage Sightseeing, Strand, eine Ballonfahrt und gutes Essen sind das Ergebnis unseres letzten Aufenthaltes. Am 14.01.2020 werden wir mit einem Luxusbus bei unserem Hotel abgeholt und zum Flughafen in Ho-Chi-Minh-City gebracht. Um 21:40 Uhr treten wir nach 24 aufregenden Tagen die Heimreise an.

Übersicht

24.12.2019 – 28.12.2019 Phu Quoc
28.12.2019 – 01.01.2020 Ho-Chi-Minh-City
01.01.2020 – 02.01.2020 Halong
02.01.2020 – 03.01.2020 Hanoi
04.01.2020 – 05.01.2020 Phong Nha
05.01.2020 Hue
05.01.2020 – 06.01.2020 Da Nang
06.01.2020 – 07.01.2020 Hoi An
08.01.2020 – 10.01.2020 Nha Trang
10.01.2020 – 11.01.2020 Da Lat
11.01.2020 – 14.01.2020 Mui Ne
14.01.2020 Ho-Chi-Minh-City

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.