• Europa,  Kurztrips,  Städte

    Paris – die Stadt der Liebe

    Unser Flug startet am 04. Juni 2017 ab München in Richtung Paris. Wir fliegen mit der Transavia Airline. Das Buchungssystem der Transavia Airline ist übrigens meiner Meinung nach eines der Besten. So unkompliziert habe ich noch selten einen Flug gebucht. Wir landen um 22:35 Uhr in Paris-Orly Sud. Von dort aus fahren wir mit dem Taxi zu unserem Hotel. Unser Tipp: Nehmt euch auf keinen Fall ein Taxi, schaut am besten, dass ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt kommt. Da wir leider so spät landen, bleibt uns nichts Anderes übrig, als ein viel zu überteuertes Taxi zu nehmen. Eine halbe Stunde später und 80,00 Euro (!!!) leichter erreichen…

  • Europa,  Kurztrips,  Städte

    Disneyland Paris

    Wer Paris einen Besuch abstattet, sollte sich auf jeden Fall Zeit nehmen, das Disneyland zu besuchen. Wir fahren früh morgens mit dem Zug von Paris nach Disneyland. Es ist wie auf der Website beschrieben: Eine Märchenreise durch fünf atemberaubende Länder mit klassischen Attraktionen, Shows und Paraden. Von der sogenannten Main Street U.S.A. führt uns unser Weg zu allererst ins Frontierland. Dort gibt es die Attraktionen „Big Thunder Mountain“ (Holzachterbahn), „Thunder Mesa Riverboat Landing“ (kleine Schifffahrt) und das Spukhaus „Phantom Manor“. Das Spukhaus und die Holzachterbahn lassen wir uns natürlich nicht entgehen. Wir gehen weiter zum Fantasyland. Fahrende Teetassen, eine Bootsfahrt durch ein Märchenland, das Labyrinth von Alice im Wunderland und…

  • Fernreisen,  Roadtrips

    Nationalpark Arikok

    Ein Urlaub auf Aruba sollte unbedingt einen Besuch im Nationalpark Arikok beinhalten. Hier findet ihr einen kurzen Überblick, was man sich dort alles ansehen kann und was man auf keinen Fall verpassen sollte.   Tour oder auf eigene Faust? Natürlich werden jede Menge geführte Touren angeboten, wir würden euch aber empfehlen, den Park auf eigene Faust zu erkunden. Wenn ihr mit einer Tour unterwegs seid, könnt ihr niemals ungestört Fotos machen und ihr könnt euch nirgends so lange aufhalten, wie ihr wollt. Deswegen unser Tipp: Mietet euch ein ATV, UTV oder einen Jeep und erkundet den Nationalpark selbst. Mietet euch aber unbedingt ein Allrad-Fahrzeug, sonst dürft ihr auf manchen Straßen…

  • Fernreisen,  Roadtrips

    Snuba Diving auf Aruba

    Habt ihr schon einmal von Snuba Diving gehört? Nach unseren umfangreichen Recherchen über Aruba und was die kleine Insel alles zu bieten hat, stoßen wir auf das „Snuba Diving“:   Doch was ist Snuba genau? Snuba ist nichts anderes als eine Mischung zwischen Tauchen und Schnorcheln, also Scuba Diving und Snorkeling. Anstatt einer Sauerstoffflasche und einer Taucherausrüstung, bekommt man nur einen Gurt (damit man unten bleibt :)) und ein Mundstück mit einem ca. 20 Meter langen Schlauch. Die Sauerstoffflasche, die normalerweise am Rücken eines Tauchers ist, liegt auf der Wasseroberfläche in einem kleinen Boot. Das alles ist ganz ohne Tauchschein möglich.   So kommt ihr zum Snuba Diving auf Aruba…

  • Fernreisen,  Roadtrips

    Sehenswürdigkeiten auf Aruba

    Wer glaubt, dass es auf Aruba nichts außer wunderschöne Strände gibt, der irrt sich gewaltig. Man kann auf der kleinen Insel einiges erleben, hier ein paar Sehenswürdigkeitena:   California Lighthouse Der California-Leuchtturm steht im Norden Arubas auf dem Hudishibana-Plateau aus der Zeit der ersten indianischen Siedler. Er wurde 1910 von einem französischen Architekten entworfen und zwischen 1914 und 1916 errichtet. Seit September 2016 kann man als Tourist wieder in den Leuchtturm, nachdem er einige Jahre gesperrt war. Er gilt als Sehenswürdigkeit und als Wahrzeichen der Insel Aruba.   San Nicolas Street Art Künstler aus der ganzen Welt nehmen jedes Jahr an der Aruba Art Fair teil und hinterlassen einzigartige Malereien…