Europa,  Kurztrips,  Städte

Disneyland Paris

Wer Paris einen Besuch abstattet, sollte sich auf jeden Fall Zeit nehmen, das Disneyland zu besuchen.

Wir fahren früh morgens mit dem Zug von Paris nach Disneyland. Es ist wie auf der Website beschrieben: Eine Märchenreise durch fünf atemberaubende Länder mit klassischen Attraktionen, Shows und Paraden.

Von der sogenannten Main Street U.S.A. führt uns unser Weg zu allererst ins Frontierland. Dort gibt es die Attraktionen „Big Thunder Mountain“ (Holzachterbahn), „Thunder Mesa Riverboat Landing“ (kleine Schifffahrt) und das Spukhaus „Phantom Manor“. Das Spukhaus und die Holzachterbahn lassen wir uns natürlich nicht entgehen.

Wir gehen weiter zum Fantasyland. Fahrende Teetassen, eine Bootsfahrt durch ein Märchenland, das Labyrinth von Alice im Wunderland und Flugstunden mit Peter Pan sind nur einige wenige Attraktionen, die das Fantasyland zu bieten hat.

Zwischen dem Fantasyland und dem Adventureland gibt es die Attraktion „Pirates of the Caribbean“. Leider ist diese Attraktion momentan wegen Umbauarbeiten geschlossen, deswegen gehen wir direkt zum Adventureland weiter. Wir suchen durch verwinkelte Höhlen, steigen auf das Baumhaus von Robinson Crusoe und fahren mit der Achterbahn von Indiana Jones.

Es ist Mittag und wir beschließen, den Park zu wechseln. Der Walt Disney Studios Park erwartet uns bereits J Die Geschichte von Walt Disney ist sehr interessant, in den Walt Disney Studios sieht man aber auch, was sich hinter den Kulissen abspielt.

Wir können bei der Studio Tram Tour teilnehmen. Special Effects wie Explosionen, brennende Autos und große Wassermassen, die auf einen zukommen, werden dort den Besuchern vorgeführt.

Die Achterbahnen dort sind unserer Meinung nach nichts für kleine Kinder. Vor allem der „Rock’n’Roller Coaster“ und der „Tower of Terror“ sind eher etwas für Erwachsene. Ganz besonders hat uns außerdem die Attraktion „Ratatouille“ gefallen. Ein tolles 4D Erlebnis für alle Altersklassen. Nun noch die Achterbahn „Crush’s Coaster“, mit der Schildkröte von Findet Nemo und die riesige Halfpipe „RC Racer“ von Toy Story und wir wandern wieder ins Disneyland, um das Discoveryland zu sehen.

Das Hauptthema im Discoveryland: Star Wars. Neben den Star Wars Achterbahnen findet man auch den Buzz Lightyear Laser Blast. Man fährt durch die Welt von Buzz Lightyear und muss mit einer Lazerpistole auf bestimmte Objekte zielen.

Das absolute Highlight an diesem Tag ist aber die atemberaubende Show Disney Illuminations. Die Show zur abendlichen Parkschließung dauert ca. 20 Minuten und ist ein krönender Abschluss an diesem wundervollen aber doch anstrengenden Tag.

Hier geht’s zum Youtube Video von der Show Disney Illuminations: Hier klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.